logo-BLB
zurück zur Übersicht

Archiv

Das Schülerferienticket 2018 ist da! „Das Ticket ist die Eintrittskarte in die Sommerferien“, sagte Verkehrsminister Thomas Webel heute zum Start der Aktion. „Mit Bahn und Bus sind die Schülerinnen und Schüler in den gesamten Sommerferien mobil: in ganz Sachsen-Anhalt und im Raum Leipzig. Auch die einmalige Fahrt in die Bundeshauptstadt Berlin ist wieder dabei. Im vorigen Jahr nutzen 25.195 Schülerinnen und Schüler das Ticket. Der Minister präsentierte das Motiv 2018 im Montego-Beachclub in Magdeburg.    
 
Das Schülerferienticket ist eine Initiative des Landes Sachsen-Anhalt gemeinsam mit den Verkehrsunternehmen und dem Mitteldeutschen Verkehrsbund (MDV). Die Aktion wird im Landesauftrag von der Nahverkehrsservicegesellschaft NASA betreut. Das Schülerferienticket für Schülerinnen und Schüler bis einschließlich 22 Jahre kostet 27 Euro. Es gilt vom 28. Juni bis 8. August 2018 für alle Nahverkehrsmittel in Sachsen-Anhalt und im MDV-Gebiet. Auch eine einmalige Hin- und Rückfahrt in die Bundeshauptstadt Berlin ist wieder enthalten. Gratis zum Ticket erhalten die Schüler ein Gutscheinheft mit zahlreichen Vergünstigungen für Freizeiteinrichtungen. Jeder Mittwoch in den Sommerferien ist Schülerferientickettag, dann gibt es für Ticketnutzer weitere Aktionen bei verschiedenen Einrichtungen. Das Ticket bekommt man überall, wo es Fahrscheine gibt.    

Vekehrsminister Webel mit Kindern

Für den Besuch der Saale-Weinmeile am Pfingstwochenende empfiehlt sich die Anreise mit Bahn und Bus. Am 19. und 20. Mai präsentieren die Winzer und Anwohner zwischen der Kurstadt Bad Kösen und dem Weindorf Roßbach ein stilvolles Fest rund um den eigenen Wein. Die Verkehrsunternehmen stellen sich darauf ein: Sie bieten zusätzliche Fahrten und setzen zusätzliche Fahrzeuge ein. 

Die Weinregion Saale-Unstrut ist aus Halle (Saale), Leipzig, Jena/Saalfeld und Erfurt/Weimar mit dem Zug gut zu erreichen. Die Burgenlandbahn bedient stündlich das Weindorf Roßbach und fährt am Festwochenende bis nach Mitternacht. Zwischen Bad Kösen und Naumburg-Roßbach fährt ein Weinmeile-Pendelbus (alle 30 Minuten bis nach 23 Uhr). Die Naumburger Straßenbahn bietet Anschluss aus der Naumburger Innenstadt an die Burgenlandbahn, für die Rückfahrt bis nach Mitternacht.


Zum Abschluss der Saale-Unstrut-Jungweinwochen findet am 1.5.2018 entlang der malerischen Weinbergsilhouette an den Ehraubergen, unterhalb der Schweigenberge, bis hin nach Weischütz, der Freyburger Weinfrühling statt. Gemeinsam mit dem Freyburger Fremdenverkehrsverein e.V. begrüßen die Weinhoheiten 67 regionale Winzer, Gastronomen sowie Vereine und Händler die Besucher unter dem bewährten Motto: „Junger Wein in alten Mauern“. Auf der ca. 6 km langen Strecke können Sie Wein genießen, Straßenmusikern lauschen oder sich die eine oder andere Ausstellung anschauen. 

Eröffnet wird der 16. Freyburger Weinfrühling am 1.5.2018 um 10.30 Uhr im Herzoglichen Weinberg klangvoll von dem Fanfarenzug Großjena e.V., dem Bürgermeister der Stadt Freyburg (Unstrut), Herrn Udo Mänicke, dem Weinbaupräsidenten des Weinanbaugebietes Saale-Unstrut, Herrn Siegfried Boy sowie dem Weinadel von Saale und Unstrut. 
Um den Weingenuss inmitten der einzigartigen Kulturlandschaft an Saale und Unstrut genießen zu können, empfehlen wir Ihnen die bequeme Anreise mit der Burgenlandbahn bis nach Freyburg (Unstrut) in unmittelbarer Nähe der Route. Ab Bahnhof verkehren Shuttle-Taxen von 11:30 Uhr bis 18:30 Uhr  in die Ehrauberge, zum Schützenplatz, zum Eckstädter Platz, zum Weingut Pawis nach Zscheiplitz und auf Wunsch auch nach Weischütz (Bedarfshaltepunkt). 
Mehr Informationen unter www.freyburg-tourismus.de

Die Schülermodels für das Ticket 2018 stehen fest! Unter dem Jubel von 600 Gästen präsentierte die Nasa am 26. Januar in der Johanniskirche in Magdeburg die Finalisten für das Schülerferienticket 2018. Aus ihnen wählte die Jury, zu der auch die fünf Models des Jahres 2017 gehörten, die fünf Gewinner. Alle Finalisten gaben ihr Bestes und begeisterten das Publikum. 
 
Beim größten Schülercasting in Sachsen-Anhalt hatten sich 2.062 Jugendliche beworben. Davon schafften 17 den Sprung ins Finale. Die Finalisten zeigten ihre Talente, wie Judo, der Clownerie, mit verschiedensten Instrumenten oder sangen und tanzten. Dabei wurden die Kandidaten lautstark von ihren Familien und Freunden unterstützt. Die Models werben in diesem Jahr auf Plakaten, Faltblättern und der Fahrkarte für das Schülerferienticket.
 
Im Sommer 2017 waren 25.192 Schülerinnen und Schüler mit dem Ticket in Bahn und Bus unterwegs. Sie erkundeten Sachsen-Anhalt, den Raum Leipzig und fuhren nach Berlin.

Die Gewinner des Modelwettbewerbs für das Schülerferienticket 2018

  

Am 27. August 2017 veranstaltet die Interessengemeinschaft Unstrutbahn e. V. das 12. Unstrutbahnfest am Bahnhof in Roßleben. Dazu werden die Züge der Burgenlandbahn von Naumburg Ost über Wangen nach Roßleben verlängert. Die Züge bringen Sie von Naumburg Ost um 10.35 Uhr und um 15.35 Uhr, von Freyburg um 10.51 Uhr und um 15.51 Uhr, von Laucha um 11.01 Uhr und um 16.01 Uhr, von Karsdorf um 11.12 Uhr und um 16.12 Uhr und von Nebra um 11.29 Uhr und um 16.29 Uhr nach Roßleben.

In Roßleben laden zahlreiche Informations- und Verkaufsstände zum Verweilen ein. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit von Roßleben mit einem historischen Triebwagen aus den 1950er Jahren nach Donndorf und nach Artern zu fahren und an einer geführten Wanderung an der Kalihalde und an der Arche Nebra entlang auf dem Bahnwanderweg nach Wangen teilzunehmen.

Ihre Weiterfahrt ab Roßleben wird belohnt:

Am Bahnhof in Donndorf warten auf Sie die Biomosterei mit Sonderführungen und Informationsstände zur Kyffhäuserregion und zur Hohen Schrecke. Am Bahnhof in Artern hat der einheimische Modelleisenbahnverein für Sie eine Sonderausstellung vorbereitet. Zudem bieten die ehrenamtlichen Mobilitätsberater des Kyffhäuserkreises eine Automatenschulung an den Fahrkartenautomaten der Bahn an.

Die Rückfahrt der Züge der Burgenlandbahn ab Roßleben ist um 12.12 Uhr und um 17.12 Uhr. Die Fahrkarten für die Sonderzüge erhalten Sie bei den Mitgliedern der Interessengemeinschaft Unstrutbahn e. V. im Zug. Die Mitnahme von Kindern unter 6 Jahre und von Fahrrädern ist kostenfrei. Ein Eintritt für das Fest in Roßleben wird nicht erhoben. Mehr Informationen unter www.unstrutbahn.de

VT 3.07. VT 798 01 und VS 9801


Die Saale-Unstrut-Winzer laden in diesem Jahr vom 8. bis 11. September in die Weinhauptstadt des Weinanbaugebietes nach Freyburg zum größten mitteldeutschen Weinfest ein.

Am gesamten Wochenende werden Musik und Unterhaltung auf allen Festplätzen der Stadt geboten. Über 70 Veranstaltungen locken mit einer stimmungsvollen Mischung aus Volks-, Schlager-, Rock- und Popmusik. Die Mittelalterstraße, ein Antik-Trödelmarkt sowie ein Vergnügungspark mit bunten Fahrgeschäften ergänzen das Angebot. Als weitere Höhepunkte stehen am Sonntag die Proklamation der neuen Weinkönigin und der große historische Festumzug auf dem Programm.


Die Burgenlandbahn bringt Sie zum Winzerfest und wieder zurück. Am Festwochenende verkehren zusätzliche Züge der Burgenlandbahn.Vergünstigte Eintrittsbändchen (Tagesbändchen 6,50 Euro, Wochenendbändchen 8,50 Euro) erhalten Sie am Stand der Burgenlandbahn am Bahnhof Naumburg 


Freitag, 8.9.17 15.00 - 20.30 Uhr
Samstag, 9.9.17 11.00 - 20.30 Uhr
Sonntag, 10.9.17 10.00 - 14.00 Uhr


oder bei unseren "gelben Engeln" in den Fahrzeugen der Burgenlandbahn.


Mehr Informationen unter www.weinregion-saale-unstrut.de 

Freyburger Winzerfest

Zum Abschluss der Saale–Unstrut–Jungweinwochen findet am 30. April und 1. Mai 2017 entlang der malerischen Weinbergssilhouette an den Ehraubergen, unterhalb der Schweigenberge bis hin nach Weischütz, der Freyburger Weinfrühling statt. Gemeinsam mit dem Freyburger Fremdenverkehrsverein e.V. begrüßen die Weinhoheiten, 61 regionale Winzer, örtliche Gastronomen und Vereine die Besucher unter dem bewährten Motto: „Junger Wein in alten Mauern“. Auf der ca. 6 km langen Strecke können Sie Wein genießen, Straßenmusikern lauschen oder sich die eine oder andere Ausstellung anschauen.

Um den Weingenuss inmitten der einzigartigen Kulturlandschaft an Saale und Unstrut in vollen Zügen genießen zu können, empfehlen wir Ihnen die bequeme Anreise mit der Burgenlandbahn nach Freyburg (Unstrut) in unmittelbarer Nähe der Route. Die eingesetzten Shuttle-Taxen bringen Sie dann, in der Zeit von 11.30 Uhr bis 18.30 Uhr vom Bahnhof in die Ehrauberge, zum Schützenplatz, dem Eckstädter Platz oder zum Weingut Pawis nach Zscheiplitz. Der Fahrpreis beträgt 2 Euro pro Person und Fahrt.  

Freyburger Weinfrühling 2017

Am Pfingstwochenende, dem 3. und 4. Juni 2017, findet zum bereits 16. Mal die traditionelle Saale-Weinmeile statt.

Unter dem Motto „Lockt im Glas ein edler Wein, wird der Durst auf Wasser klein“ präsentieren die Winzer und Anwohner zwischen Bad Kösen und dem Weindorf Roßbach ihre eigenen Tropfen, regionale Spezialitäten und gute Unterhaltung.

Für den Besuch der Saale-Wein-Meile empfiehlt sich die Anreise mit Bus und Bahn.

Beide Endpunkte der Weinmeile sind mit der Bahn gut zu erreichen.

Nutzen Sie das Angebot mit den Nahverkehrszügen aus den umliegenden Städten nach Naumburg, Roßbach und Bad Kösen. Die Burgenlandbahn bedient stündlich das Weindorf Roßbach und fährt bis nach Mitternacht! Zwischen Bad Kösen und Roßbach pendelt der Weinmeile-Shuttlebus, alle 30 Minuten bis nach 23 Uhr. Die Regionalbahn zwischen Halle und Eisenach, über Bad Kösen und Naumburg, pendelt an beiden Tagen stündlich (statt nur zweistündlich wie an regulären Wochenenden). Und die Naumburger Straßenbahn bietet Anschluss aus der Innenstadt Naumburg auf die Burgenlandbahn und für die Rückfahrt sogar bis nach Mitternacht!

Nähere Informationen zur Veranstaltung auch unter saale-weinmeile.de.

Saale-Wein-Meile Pfingsten 2017

 

Zur traditionellen Saisonauftaktfahrt hat die Burgenlandbahn (BLB) heute Partner aus Politik, Wirtschaft, Tourismus und Verwaltung zu einer Fahrt von Merseburg auf die traditionsreiche Burg Querfurt eingeladen, die in den vergangenen Jahren oftmals Kulisse für renommierte Filmproduktionen war. Die BLB, eine Marke der DB Regio Südost, befördert in den beiden Landkreisen Burgenlandkreis und Saalekreis täglich mehrere tausend Fahrgäste. Mit jährlich 1,15 Millionen Zugkilometern bedient sie auf einem Streckennetz von rund 100 Kilometern Länge auf den Strecken Merseburg–Querfurt, Weißenfels−Zeitz und Naumburg Ost–Freyburg (Unstrut)– Wangen mit 31 Stationen ein Einzugsgebiet mit rund 500.000 Einwohnern.

Die Züge zwischen Merseburg und Querfurt fahren stündlich zwischen Merseburg und Mücheln, zwischen Mücheln und Querfurt zweistündlich mit zusätzlichen Bahnen zu den Schul- und Berufsverkehrszeiten. In Merseburg besteht eine Verknüpfung mit dem stündlich fahrenden Regional-Express von und nach Halle/Magdeburg bzw. Weißenfels/Naumburg. Für Reisende der Linie Weißenfels—Zeitz gibt es in Weißenfels ebenso kurze Übergänge zu diesem Regional-Express. Die stündlichen Fahrzeiten der Züge zwischen Naumburg Ost und Wangen wurden aufgrund der veränderten Anschlusssituation in Naumburg um ca. 30 min verschoben. Die Fahrgäste sind vor allem Berufspendler und Schüler. Auch Ausflügler nutzen das Streckennetz zu den sehenswerten, regionalen Ausflugszielen.

„Für das freundliche und engagierte Personal auf der Burgenlandbahn spricht, dass unsere Kundenbetreuerin Renate Wolf in diesem Jahr als ‚Eisenbahner mit Herz‘ von einem Reisenden vorgeschlagen und von einer Jury unter Vorsitz der ‚Allianz pro Schiene‘ nominiert wurde“, freut sich Henriette Hahn, Leiterin des Marktgebiets Sachsen-Anhalt bei DB Regio Südost. Sie fiel Thomas Schleehahn auf, der öfter auf der Strecke Merseburg - Querfurt fährt: Ihre sehr kommunikationsstarke Art, Fahrscheine zu verkaufen, dabei mit den Reisenden ins Gespräch zu kommen und höflich, freundlich und geduldig auf alle Fragen zu antworten, beeindrucken ihn. „Zudem ist sie immer adrett gekleidet und frisiert. Eine tolle Eisenbahnerin“, lobt der Einsender (Quelle: www.allianz-proschiene.de/wettbewerbe/eisenbahner-mit-herz/nominierte-2016).

Die Anreise mit der Burgenlandbahn zu Veranstaltungen rund um das Thema Wein wird gemeinsam mit dem Weinbauverband Saale-Unstrut, der SaaleUnstrut-Tourismus, der Stadt Freyburg und vielen weiteren Partnern beworben. So können die Besucher die edlen Tropfen unbeschwert genießen und abends mit dem Zug die Heimreise antreten. Darüber hinaus bestehen Kooperationen mit bedeutenden Ausflugszielen der Region, wie beispielsweise der Arche Nebra oder dem Naumburger und dem Merseburger Dom.

Am gesamten Wochenende werden Musik und Unterhaltung auf allen Festplätzen der Stadt geboten. Über 70 Veranstaltungen locken mit einer stimmungsvollen Mischung aus Volks-, Schlager-, Rock- und Popmusik. Die Mittelalterstraße, ein Antik-Trödelmarkt sowie ein Vergnügungspark mit bunten Fahrgeschäften ergänzen das Angebot. Als weitere Höhepunkte stehen am Sonntag die Proklamation der neuen Weinkönigin und der große historische Festumzug auf dem Programm.

Die Burgenlandbahn bringt Sie zum Winzerfest und wieder zurück. Am Festwochenende verkehren zusätzliche Züge der Burgenlandbahn.

Vergünstigte Eintrittsbändchen (Tagesbändchen 6,50 Euro, Wochenendbändchen 8,50 Euro) erhalten Sie am Stand der Burgenlandbahn am Bahnhof Naumburg

Freitag, 11.09.16 15.00 - 20.30 Uhr
Samstag, 12.09.16 11.00 - 20.30 Uhr
Sonntag, 13.09.16 10.00 - 14.00 Uhr

oder bei unseren "gelben Engeln" in den Fahrzeugen der Burgenlandbahn.

Mehr Informationen unter www.weinregion-saale-unstrut.de

Unter dem Motto „Sachsen-Anhalt trifft Rose“ werden vom 9. bis 11. September tausende Besucher erlebnisreiche Stunden in der Rosenstadt Sangerhausen verbringen.

Ein abwechslungsreiches Angebot aus Familienspaß, Musik, Tanz, regionalen Köstlichkeiten und vielem anderen mehr erwartet die Gäste. Wir möchten Sie an diesem Wochenende nicht nur entspannt nach Sangerhausen und wieder zurück nach Hause bringen, sondern sind auch vor Ort für Sie da: unmittelbar vor dem Bahnhof können Sie in unserem Nahverkehrsdorf mit uns ins Gespräch kommen. Ein paar Schritte weiter können sich Schülerinnen und Schüler auf der NASA-Casting-Bühne als Model für das Schülerferienticket 2017 casten lassen. Für alle Nostalgie-Fans gibt es am Samstag noch etwas ganz Besonderes: Mit Dampfloks bespannte Sonderzüge fahren morgens von Halle und Magdeburg nach Sangerhausen und am späten Nachmittag wieder zurück. 

Damit Sie bequem hin- und zurückkommen, bestellt die NASA GmbH im Landesauftrag für das Festwochenende zusätzliche Züge nach Sangerhausen und zurück. Das Platzangebot in den Regelzügen wird erhöht. Die Fahrpläne aller Bahnverbindungen sind in einer Sonderbroschüre übersichtlich zusammengestellt. 

Sie finden zudem Informationen zu unseren Aktivitäten vor Ort, Tickettipps und einen Lageplan.

Mehr Informationen unter www.sat2016.de 

Die Burgenlandbahn bringt Sie bequem und günstig zu den Weinfesten in der Region Saale-Unstrut. Informieren Sie sich über die verschiedenen Weinerlebnisse im Veranstaltungskalender 2016. 20160217_weinkalender_2016